Im Alleingang – ein Wandertag

Samstag. 8.13 Uhr. Der Wecker klingelt. Ich schalte ihn aus, öffne die Vorhänge einen Spalt und beschließe im Bett zu bleiben. Es regnet. 10.23 Uhr krieche ich vorsichtig aus den Laken und fühle mich unruhig. Nun habe ich nach ewigem Aufschieben und Ans-Wandern-Denken endlich den Entschluss gefasst, ...